S  T  R  A  T  A  C  O  M

 

Der moderierte Workshop

Höchstes Potential zur Problemlösung

Ein Workshop beschäftigt sich mit einem halbwegs geklärtem, komplexen Gegenstand, der durch Diskussion und Gruppenarbeit einem Ziel näher gebracht werden kann. Nicht jede - meist ungeordnete - Gesprächsversammlung ist bereits ein Workshop, geschweige denn ein moderierter Workshop.

In der sehr genau zu entwerfenden Dramaturgie dieses Instruments wechselt Plenum und Kleingruppenarbeit miteinander ab. Der Gegenstand wird von einem Team in Szenarien vorbereitet. Bei der Vorbereitung steuert eine Regiegruppe.

Ein Workshop braucht pro Teilnehmer  Ca 6-10 m² Fläche und für Ca 5 bis höchstens 10 Personen ist je ein Moderator vorzusehen. Nach oben hat der Workshop mit ca. 50 Teilnehmern eine  Grenze. Darüber kommt dann der Informationsmarkt.

Siehe hierzu auch:  Der Informationsmarkt

  Zur Grammatik der Konfliktbearbeitung

mode.gif (9209 Byte)

 

home